Category Archives: Uncategorized

Ungenutzte Ubuntu-Kernel entfernen

Mir sind bei einigen Servern gerade die /boot-Partitionen vollgelaufen.

Der Grund ist, dass wohl bei ubuntu-server alte Kernel normalerweise nicht beim Upgrade entfernt werden – na toll.

Von Zeit zu Zeit sollte man das selber machen, es gibt aber einen Befehl der das mit Regexpt und uname automatisch hinbekommt.

Zuerst einmal überprüfen mit

dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get purge

Und wenn dort der aktuelle Kernel nicht mitentfernt werden soll:

dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge

Advertisements

2 Comments

Filed under Uncategorized

TOTP nun auch auf Arduino

Vor einiger Zeit habe ich mal einen Artikel im Linux-Magazin über TOTP und HOTP-Authentifizierung geschrieben.

Nun habe ich gerade ein Projekt von Leuten gefunden, die TOTP auf Arduino portiert haben.

Das Device ist zu groß für den mobilen Transport, aber darauf kommt es schließlich nicht an. Man könnte das sicher mit wenig Aufwand so umschreiben, dass das entstehende OTP auch für Webserviceaufrufe genutzt werden kann. So wäre ein (halbwegs) sicherer Aufruf auch über HTTP machbar, solange die Daten selber unwichtig sind…

 

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Neues Blog

So, ich werde in diesem Blog einfach immer mal wieder das posten, was mir privat und auf der Arbeit weiter geholfen hat und ich für publizierenswert halte.

Das kann von einem Bash-Einzeiler bis zur Nutzung komplizierter Frameworks alles sein.

1 Comment

Filed under Uncategorized